Baby On Bord

Jetzt sind wir schon etwas länger als drei Monate in Namibia und im November geht's schon wieder kurz zurück nach Deutschland. Diesmal leider ohne den Daddy, denn der hat seinen Jahresurlaub für Juni's Geburt komplett aufgebraucht. Über die Privilegien und Fallstricke der Elternzeit in Deutschland werde ich mich ein anderes Mal äußern. Nur soviel: In…Weiterlesen Baby On Bord

Werbeanzeigen

Über den Wolken…

...lässt es sich von Deutschland in weniger als 10 Stunden nach Namibia reisen. Wenn man - so wie ich es bevorzuge - einen Direktflug von Frankfurt nimmt. Inzwischen sammel ich sogar Meilen bei Air Namibia. Fancy, oder? Der Flieger schwingt sich pünktlich mit der untergehenden Sonne auf der Nordhalbkugel in die Lüfte und am nächsten…Weiterlesen Über den Wolken…

Fresh off the boat

Ich bin wieder im Lande. Namibia, du hast mich wieder! Das Aklimatisieren hat diesmal nicht wirklich viel Zeit in Anspruch genommen. Das lag aber weniger daran, dass ich jetzt ein Vollprofi bin, sondern vielmehr daran, dass ich einfach keine Zeit dafür hatte. Stattdessen hab ich fleißig Windeln gewechselt, schon das ein oder andere Business- und…Weiterlesen Fresh off the boat

Kleines Ausflugsziel: Daan Viljoen

Es gibt diese Wochenenden, die zu kurz sind, um der Stadt komplett zu entfliehen. Gleichzeitig ist man aber gerade deshalb am Sonntag auf der Suche nach einem kurzen Ausflugsziel zum Entpannen, nachdem alle Shopping- und Hausprojekte erfolgreich bewältigt wurden. Das Daan Viljoen Game Reserve ist die perfekte Antwort auf die beschriebene Situation und damit mein…Weiterlesen Kleines Ausflugsziel: Daan Viljoen

Über Zeitpunkte

Am Wochenende war es auf den Tag genau zwei Jahre her. Zwei ganze Sonnenumrundungen seit wir beide ein Paar sind. Du und ich. Wir. Schon in ein paar Wochen vergrößert sich dieses wundervolle "wir". In 31 Sonnenaufgängen (+/- n) wird es jeden von uns 1,5-mal geben. Bei der Vorstellung tanzt mein Herz! Es wird das…Weiterlesen Über Zeitpunkte